BNSF RAILWAY ...im Modellbau - Rollmaterial - Wagons - Freight - ACF 3-Bay Centerflow #49135 ACFX - BNSF Railway im Modellbau

Suchen/Search
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

BNSF RAILWAY ...im Modellbau - Rollmaterial - Wagons - Freight - ACF 3-Bay Centerflow #49135 ACFX

Rollmaterial > Wagons > Freight > SILO CAR > ACF 3-Bay Centerflow...

WAGEN FREIGT

ACF 3-Bay Centerflow #49135 ACFXSimpson Lee Paper Company


Gebraucht. Mit Kadee #5 und Stahlachsen.

Hersteller: Walthers

08.03.2013:
Eine Kadee #5 wurde in den Kupplungsschacht mit Sekundenkleber Bombenfest eingeklebt dies machte sich durch weisse Verfärbung bemerkbar. Eine Wagen Seite hat ebenfalls solche Spuren. Darum sieht man HIER nur eine Seite.
Jetzt wird diese Kadee #5 inkl. Schacht entfernt und durch eine Kadee #158 inkl. Kadee #5 Schacht ersetzt. So wie die Spuren auf der einen Seite mittels Graffiti und Rost Andeutungen verschönert oder wie die einen sagen würden "Kaschiert".




Kaschieren


Eine Kadee #5 wurde in den Kupplungsschacht mit Sekundenkleber Bombenfest eingeklebt. Diese Kupplung war dadurch starr und unbeweglich (Schwenken: Links-Rechts). Deshalb musste dieser Wagen gezwungener massen als Schlusswagen herhalten. Bilder von dem entfernen der alten Kadee #5 und des Schachtes. So wie Montage des neuen Schachtes und Kadee #5.


Ausbaustand 17.03.2013

Der Alte Kupplungsschacht wurde komplett entfernt und abgefräst.      
Neuer Kupplungsschacht lose an den Vorgesehen Ort Probehalber gelegt.

Kupplungsschacht Fix montiert und mit der nötigen Bohrung für die
Schraube. Die die Kadee #158 und den Deckel halten.


Ausbaustand 18.03.2013

Die Fingerabdrücke wurden mittels sehr feinem Schleifpapier (240er) ab geschliffen.Danach wurden die abgeschliffenen Flächen mittels Klebeband abgeklebt damit die Ränder gerade sind und es ausschaut als wurden da  Reparaturen gemacht. Nach dem abkleben wurden die geschliffenen Flächen mit Humbrol Farbe "Kiesgrau" gestrichen.


Dach dem Trocknen wurde aus einer gebrauchten Heftklammer  (Roter Pfeil) das erste Aufstiegselement geformt. Da die Heftklammern in etwa die selben Durchmesser haben wie die Vorhanden Aufstiegselemente. Welches mittels Sekundenkleber Gel befestigt wurde. Davor wurde mit einem Bohrer (0,4 mm) ein kleines und etwa 2 mm tiefes Loch (Blauer Pfeil) gebohrt. Mittels Dremel.



So sieht der Wagen aus. Habe nach dem Trocknen der Farbe ein Graffiti angebracht. Damit man sieht das dieser Wagen nach der Reparatur gleich wieder eingesetzt wurde. Die Reparierte Flächen wurden dazu nur Grundiert. Er stand danach Irgend wo Rum und Irgend jemand hat dabei die Gelegenheit genutzt sich darauf zu Verewigen oder den Wagen zu verschönern.


Graffiti stammt von einem Decalbogen von Blair Line.    

Reparierten Front oder Heck Schaden(Roter Quadrat).
 
Schön zusehen Heftklammer Unlackiert.          
  Reparierten Front oder Heck Schaden. Der
                                                                     Sichtbare teil der Schraube, welche den
                                                                     Schachtdeckel und die Kadee #158 halten.
                                                                     Wird noch  verdeckt durch ein anbauteil
                                                                     oder Luftkessel (
Blauer Quadrat).
 
Nahaufnahme von einem Teil des Graffitis. Schön zusehen die Lackierte  Heftklammer.
einzelnen Farbpunkte von dem Decaldruck.

Nahaufnahme von der Heftklammer. Ausbau-
stand bis jetzt (19.03.2013).

 
 
 * Diese Email Adresse ist Deaktiviert. Wer ernsthafte Anfragen oder Fragen hat muss vor dem ÄT-Zeichen (@) die zahl zwei (2) hinzufügen! -  06.01.2015
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü